ÜberblickDas SoundCampProgrammKosten & AnmeldungTeam & KontaktMithilfeFAQ

S O U N D C A M P  2018
Transzendenz
16. -18. November

Wie würde es Tönen, wenn dein Ohr singen könnte?
Wir öffnen den Open Space für deine inneren und äusseren Klangräume. Du kannst Workshops geben und nehmen, mitgestalten oder einfach lauschen und sein. Das Camp ist für alle, die sich für Klang interessieren.

KLANGBADEN : TÖNEN : LAUSCHEN : PULSIEREN : MITSCHWINGEN : SINGEN : TANZEN : JAMEN : BEWEGEN : IMPROVISIEREN : RESONIEREN : MUSIZIEREN

BEGEGNUNG – INSPIRATION – VERNETZUNG

 

MODERATION und ORGANISATION:  CLAUDIA BERGOMI & DANIEL HAAS
Mit Unterstützung von Zeitpunkt Magazin, openmindcafe, Klangkeller Bern, einfachyoga, mantramobile.

Datum und Zeit

Beginn: Freitag, 16. November 2018 mit dem Nachtessen um 18:30 Uhr
(bitte Einchecken zwischen 14:00 und 18:00 Uhr)
Ende: Sonntag, 18. November 2018 um 16:00 Uhr

Ort

Landguet Ried (bei Bern)
Hilfligweg 23, 3172 Niederwangen, Schweiz, www.landguet.ch
Anfahrt
mit dem Auto: landguet/anfahrt
mit der Bahn: 9 Min. von Bern Bahnhof bis Niederwangen (S1 oder S2), dann noch etwa 20 Min. Fussweg (Fussweg auf Google Maps).

Werde Teil des open space now Netzwerks!

Anmeldung Newsletter





[/su_column] [/su_row]

Landguet Ried
Hilfligweg
3172 Niederwangen
Schweiz
www.landguet.ch

Mit dem Auto
Anfahrt mit dem Auto

Mit der Bahn
9 Min. von Bern Bahnhof bis Niederwangen (S1 oder S2), dann noch etwa 20 Min. Fussweg.
Fussweg auf Google Maps

Kinder und Jugendliche

Kinder-soundcampKinder und Jugendliche sind am SoundCamp willkommen. Es wird keine spezielle Kinderbetreuung geben – wir vertrauen auf die Selbstorganisation der Gruppe. Wenn immer möglich, versuchen wir die Kinder und Jugendliche einzubinden. Für Kinder gelten Preisnachlässe (siehe Kosten).

Du kannst gerne mitbringen …

  • Musik- und Klanginstrumente
  • bequeme Kleidung für Yoga, ggf. eine Yogamatte
  • deine Songs, Lieder, Mantras …

mit freundlicher Unterstützung von:

210px-Zeitpunkt_logo
210px-Logo_Landguet

Rückblick SoundCamp 2016 – KLANGSTILLE


Rückblick SoundCamp 2015 – APPROXIMATION


Rückblick SoundCamp 2014 – DIE WELT IST KLANG

POP-Version: music – something good (Alt-J)
Easy-Listening: music – chicago morning (Hauschka)
(2 Videoversionen mit denselben Bildern)

Wir öffnen den Open Space für Klänge und Musik aller Art und für Stille.
Du kannst Workshops geben und nehmen, mitgestalten oder einfach lauschen und sein.

Thema vom diesjährigen Soundcamp ist TRANSZENDENZ

Es klingt gross, sogar enorm – keine Angst! Transzendenz ist Hier und Jetzt. Sie scheint sich zu verstecken, jenseits der Erfahrung, des Gegenständlichen und wir begegnen sie immer wieder, wenn wir uns der (grenzenlosen) Grenze annähern.

“Musik” im Zentrum des Open-Spaces?

Das Soundcamp ist nicht nur für Musiker. Die Befassung mit Klang in Form von Musik machen und hören sowie klangbezogener Aktivitäten aller Art ist erwünscht und willkommen. Musik ist hier als grosser Raum und Platzhalter für alles gedacht, was klingen, (mit)schwingen und bewegen kann.

Einen Begegnungsraum schaffen

Das Soundcamp ist ein Ort, wo wir zusammenkommen, um gemeinsam schöpferisch zu werden.
Ein Ort, für

  • Tun und Sein,
  • inspirieren und inspiriert werden,
  • andere Menschen offen begegnen,
  • sich was zutrauen und sich zurückziehen können,
  • eigene Potenziale entdecken
  • Austausch, Vernetzung, Partner und Unterstützung für Projekte finden

Du kannst…

  • einen Workshop, eine JamSession, ein klangliches Experiment und vieles mehr anbieten
  • mitgestalten, netzwerken, ko-kreieren, experimentieren, deine Visionen teilen
  • aus deinem Alltag aussteigen und Ruhe finden, dich inspirieren lassen
  • frische Luft in der schönen Umgebung atmen, geniessen, meditieren, Yoga machen, klingen, singen & tanzen, … – und einfach nur sein

Kinder

… sind willkommen! Die Eltern organisieren die Betreuung der Kinder während den Sessions untereinander, zum Teil können Kinder auch an geeigneten Sessions teilnehmen. Es steht keine offizielle Kinderbetreuung zur Verfügung. Für Kinder gelten Preisnachlässe (siehe Kosten).

Veranstaltungsform „Open Space“

Niemand muss, jeder darf etwas anbieten!

Es gibt einen zeitlichen und räumlichen Rahmen, aber kein festgelegtes Programm. Dieser Rahmen und die Plenumstreffen werden von einem erfahrenen Team geleitet und moderiert. Die vorgegebene Struktur unterstützt die maximale inhaltliche Freiheit der Teilnehmenden.

Die Inhalte werden von den Teilnehmenden selbst eingebracht und bestimmt.

mehr dazu siehe unter „Programm“

Programm

Freitag, 16. November 2018

  • 14.00 – 18.00 Einchecken im Landguet Ried
  • 18.30 Nachtessen (vegetarisch oder vegan) *
  • 20.15 Begrüssung und Eröffnung

Samstag, 17. November 2018

  • 07.00 Yoga / Meditation
  • 08.00 Frühstück (vegetarisch oder vegan) *
  • 09.15 Begrüssung und Session-Planung
  • 10.30 Sessions** 1 (ca 3-4 Workshops parallel)
  • 11.30 Sessions** 2 (ca 3-4 Workshops parallel)
  • 12.30 Mittagessen (vegetarisch oder vegan) *
  • 15.00 Sessions** 3 (ca 3-4 Workshops parallel)
  • 16.00 Sessions** 4 (ca 3-4 Workshops parallel)
  • 17.30 Gemeinsamer Tagesabschluss
  • 18.30 Nachtessen (vegetarisch oder vegan) *
  • 20.00 gemeinsamer Klangabend
  • 22.00 Sound & Dancing

Sonntag, 19. November 2018

  • 07.00 Yoga / Meditation
  • 08.00 Frühstück (Zimmer räumen bis 9.15 Uhr!)
  • 09.15 Begrüssung und Session-Planung
  • 10.30 Sessions** 5 (ca 3-4 Workshops parallel)
  • 11.30 Sessions** 6 (ca 3-4 Workshops parallel)
  • 12.30 Mittagessen (vegetarisch oder vegan) *
  • 14.00 Verdichten, Essenz, Schlussrunde
  • 16.00 Ende des Camps

*) bitte bei der Anmeldung angeben, wenn du veganes Essen bevorzugst

**) In einer Session kann ein Workshop, eine JamSession, ein klangliches Experiment und vieles mehr angeboten werden. In einem Zeitfenster können parallel bis zu 4 Sessions gleichzeitig stattfinden, je nach Angebot und Interesse der Teilnehmer.

Veranstaltungsform „OpenSpace-Format“

Es gibt einen zeitlichen und räumlichen Rahmen, aber kein festgelegtes Programm. Dieser Rahmen und die Plenumstreffen werden von einem erfahrenen Team geleitet und moderiert. Die vorgegebene Struktur unterstützt die maximale inhaltliche Freiheit der Teilnehmenden.

Niemand muss, jeder darf etwas anbieten!

Die Inhalte werden von den Teilnehmenden selbst eingebracht und bestimmt. In der Session-Planung am Morgen kann jeder seinen Workshop etc. vorstellen. Die Moderation trägt die unterschiedlichen Themen in eine Raum- und Zeitmatrix ein und dann geht’s los.

Zeitgleich können etwa 4 Sessions zu unterschiedlichen Themen stattfinden. Du wählst frei gemäss deinem Interesse und kannst jederzeit, wenn du feststellst, das ist nicht dein Ding, in einen anderen Workshop wechseln. Ebenso kannst du die Zeit in der schönen Umgebung oder bei einem guten Teegespräch verbringen. Nur bei den Plenumstreffen wäre es schön, wenn alle mit dabei sind.

Die Freiheit und Offenheit im openspace Format fördern Selbstorganisation, Mitgestaltung und Mitverantwortung. Die Atmosphäre ist einladend und integrativ.
Der genaue Ablauf und die wichtigsten Regeln und Freiheiten der Veranstaltung werden zu Beginn des Camps vom Moderationsteam eingeführt.

 

Kosten & Anmeldung

 

Anmeldeschluss ist der 11. November 2018. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Plätze beschränkt.

Teilnahmebeitrag

Den Teilnahmebeitrag für das Camp kannst du frei aus 3 Kategorien wählen – je nach Selbsteinschätzung deiner finanziellen Verhältnisse: 100 / 150 / 200 Franken.
Es ist möglich in Form von Mithilfe den Betrag für das Camp zu reduzieren. Die Unterkunft, das Essen und die Infrastrukturpauschale sind in jedem Fall trotzdem zu bezahlen.

Infrastrukturpauschale

Für die Seminarräume inkl. Ausstattung (Matten, Kissen, …) wird eine Pauschale pro Teilnehmer von CHF 20 erhoben.

Übernachtung & Vollpension (Fr. – So.)

  • Schlafsaal mit Einzelbetten
    (beheizt, bis zu 15 Personen, Gemeinschaftsduschen,
    Schlafsack mitbringen oder Bettwäsche mieten für CHF 5)
    > CHF 130
  • einfaches Mehrbettzimmer
    > CHF 180
  • einfaches Einzelzimmer
    > CHF 220
  • Doppel-Hotelzimmer (eigenes Bad)
    > CHF 220
  • Einzel-Hotelzimmer (eigenes Bad)
    > CHF 280

Teilnahme ohne Übernachtung, gilt auch für Camper + Zelte

  • extern ohne Frühstück
    (externe Übernachtung mit Verpflegung ohne Frühstück)
    > CHF 90

  • extern inkl. Frühstück
    (externe Übernachtung mit Verpflegung inkl. Frühstück)
    > CHF 120

Kinder von 0 – 6 Jahren frei, von 7 – 11 Jahren 50% vom regulären Preis für Übernachtung & Vollpension, keine Seminarpauschale. Besondere Preisnachlässe für Familien auf Anfrage.

 

Zelte und Busse:
Busse können auf dem Parkplatz abgestellt werden. Auf der Zeltwiese selbst sind keine Busse erlaubt. Der Zeltplatz selbst hat ungefähr Platz für 20 Personen, je nach Grösse der Zelte. Hierfür gelten die Preise „Teilnahme ohne Übernachtung“, also extern.

 

Anmeldung

Bitte verwende das nachfolgende Anmeldeformular.

Mit einer Anzahlung von CHF 70 gilt dein Platz als reserviert. Dieser betrag beinhaltet die Infrastrukturpauschale von CHF 20 (siehe oben) und eine Teilzahlung (CHF 50) des Teilnahmebetrages.
Nach deiner Anmeldung erhältst du eine Bestätigung und die Bankverbindung für die Anzahlung. Den vollständigen Betrag für Übernachtung & Vollpension und die Teilnahmegebühr zahlst du beim einchecken vor Ort. Dafür gelten die Stornobedingungen des Landguet Rieds: Stornobedingungen SoundCamp 2018 (Landguet Ried & Seminarpauschale).

*) = Pflichtfeld

Bitte wähle dein Arrangement *)

Verpflegung *)

Für wie viele Erwachsene? *)

Für wie viele Kinder bis 6 Jahre? (frei)

Für wie viele Kinder von 7-11 Jahre? (50%)

Dein Vorname *)

Dein Nachname *)

Deine Strasse und Hausnr. *)

Deine PLZ *)

Dein Wohnort *)

Deine E-Mail-Adresse *)

Deine Telefonnummer *)

Möchtest du uns noch etwas mitteilen?

 

Team & Kontakt

Bitte wendet euch bei allen Fragen rund um den Inhalt zum Soundcamp an die Organisatoren/Moderatoren.
Am Besten per E-Mail an kontakt@soundcamp.ch (das geht an das gesamte Team).
Bei Fragen rund um die Zimmerbuchung wendet euch bitte direkt an das Landguet Ried (www.landguet.ch/de/kontakt.html)

 

Claudia Bergomi FotoClaudia Bergomi
2502 Biel
Tel. +41 (0) 79 523 04 06, claudiab@protonmail.ch
www.claudiabergomi.net/obertone

Moderatorin Soundcamp 2016, 2017

Klang, Stimme, Musik können berühren, faszinieren, verbinden. Ein offener Raum für Klang ist ein wunderbarer Rahmen um Klang zu erleben, für Begegnungen, Inspirationen und Austausch.
Seit einigen Jahren gehe ich meiner Faszination für Stimme und Musik immer mehr nach. Ich unterrichte Obertongesang, befasse mich im Rahmen meiner Ausbildung in Rhythmik vertieft mit Musik und Bewegung, singe Volksmusik unterschiedlicher Kulturen – früher viel in Chören, jetzt in  kleineren Formationen – und widme mich immer mehr der Kraft der Bhajans und Mantras.

 

Daniel Haas

3232 Ins
+41 77 444 18 09, rhythm.dialogue@gmail.com
web?

Moderator SoundCamp 2018

Text.

 

Mithilfe

Das Soundcamp wird in Gemeinschaft organisiert. Mithilfe ist willkommen.
Wenn du aktiv sein möchtest sende eine E-Mail an kontakt@soundcamp.ch.
Vielen Dank!

Hier könnten wir Hilfe gebrauchen:

  • Fotos vom SoundCamp machen (Freitag bis Sonntag)
  • Hüter des Feuers (Freitag u. Samstag Abend)
  • Sessionplanungswand erstellen (Freitag ab 15h)
  • Anleitung der morgendlichen Yogastunde oder Meditation (Samstag u. Sonntag von 7-8h) im Rahmenprogramm
  • DJs ab 22h open-end

Häufig gestellte Fragen

Zum Camp

Was ist eine Session?

Eine Session dauert 60-120 Min. Dies kann eine Jamsession, eine Klangmeditation, ein Chanting, ein Workshop – einfach alles rund um das Thema Klang & Stille sein. Am Samstag Morgen wird genau erklärt, wie alles funktioniert.

Darf ich eine Session leiten?

Egal ob du schon eine Idee für eine Session mitbringst oder dir dort spontan etwas einfällt: Ja, jeder darf eine Session leiten. Falls du dafür Material (Musikinstrumente, Klangschalten, …) benötigst bringe diese bitte mit oder frage uns, ob es bereits vorhanden ist.

Muss ich eine Session leiten?

Nein, das ist völlig freiwillig. Du kannst auch einfach bei den Sessions der anderen teilnehmen.

Muss ich an den Sessions teilnehmen?

Nein, auch Pause und geniessen darf sein.

Darf ich mich im Rahmenprogramm (frühmorgens, abends) einbringen?

Ja, bitte setze dich hierfür mit der Camp-Moderation in Verbindung. Unter „Mithilfe“ findest du Möglichkeiten dich aktiv am Rahmenprogramm einzubringen.

Darf ich meine Kinder mit ans Camp nehmen?

Ja, unbedingt. Kinder allen Alters sind herzlich willkommen. Es wird zwar keine spezielle Kinderbetreuung geben – wir vertrauen jedoch auf die Selbstorganisation der Gruppe. Wenn immer möglich, versuchen wir die Kinder und Jugendlichen einzubinden. Für Kinder gelten Preisnachlässe (siehe Kosten).

Darf ich erst ab Samstag teilnehmen oder früher abreisen?

Wir empfehlen dir wegen der Dramaturgie am ganzen Camp teilzunehmen. Nur wenn es nicht anders geht ist es möglich ab Samstag teilzunehmen. Dann ist es aber wichtig bei der Sessionplanung um 9Uhr da zu sein. Den Preis für Unterkunft und Teilnahme können wir wegen der begrenzten Teilnehmerzahl nicht reduzieren.

Zur Unterkunft

Darf ich auch extern, im Zelt oder in meinem Bus schlafen?

Ja, für dich gelten für dich die Kategorien „extern ohne Frühstück“ CHF 90 oder „extern inkl. Frühstück“ CHF 120. Busse können auf dem Parkplatz abgestellt werden. Auf dem Camping selbst sind keine Busse erlaubt. Der Zeltplatz selbst hat ungefähr Platz für 20 Personen, je nach Grösse der Zelte.

Darf ich meinen Hund, Haustier mitnehmen?

Nein, das Landguet Ried ist leider für Haustiere nicht geeignet. Bitte finde deshalb ein gutes Plätzchen für deinen Hund.